Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

Vom 27. – 29.03.2015 fanden die Süddeutschen Altersklassenmeisterschaften in Nürnberg statt. Die besten 180 Synchronschwimmerinnen Süddeutschlands verglichen sich in der exakten Ausführung von Pflichtfiguren und in den Küren Solo, Duett, Team und Kombination. Mit einer Ausbeute von 6 Finalteilnahmen, drei 5. Plätzen,  einem 6. sowie Platz 9 u. 10, kamem die Synchronschwimmerinnen des 1. SC Flamingo Zwickau am Sonntag von den Süddeutschen Meisterschaften zurück. Sie waren die einzigen Vertreterinnen aus Sachsen und können mit den gezeigten Leistungen zufrieden sein.

Antonella Stengel startete in der Altersklasse B und konnte im Solo mit dem fünften Platz und 112 Punkten eine persönliche Bestleistung erzielen.

In der Altersklasse C waren fünf Starterinnen aus Zwickau am Start. Sie erzielten alle vor der strengen Jury in der Pflicht 3 Punkte mehr als zu den sächsischen Meisterschaften vor 14 Tagen.

Damit erreichte Johanna Gläser den 3. Platz. Alle anderen Aktiven der Flamingos platzierten sich ebenfalls im vorderen Teil des Starterfeldes.

Nach dem Pflichtwettkampf gab es ein Gespräch mit der Nationalmannschaftstrainerin, welche uns erneut aufforderte, mit den Aktiven zu einem Test zur Aufnahme in die Nationalmannschaft vorstellig zu werden.

Ab Samstag fanden dann die Küren statt.

Im Solo erreichte Johanna Gläser den 5. Platz und ließ damit Mitglieder der Nationalmannschaft hinter sich. Eine beeindruckende Leistung, welche durch eine konzentrierte und selbstbewusste Kür erreicht werden konnte.

Im Duett hatten die vom SC Flamingo gemeldeten Küren das Finale erreicht. Beide Küren konnten ihr Leistungsvermögen abrufen und in der Konkurrenz mithalten. Am Ende erreichten Lena Findeklee und Johanna Gläser den 9. Platz und Annika Schmidt und Katharina Wuttke den 10. Platz. Beide Duette schwimmen erst seit diesem Jahr zusammen. Damit war es ihr erster großer Auftritt. Von beiden Duetten ist in nächster Zeit bei einem fleißigen Training noch eine weitere Leistungssteigerung zu erwarten.

In der Gruppe ging es sehr eng zu. Nach der Pflicht lagen die ersten 7 Mannschaften innerhalb von 2 Punkten. Die Flamingos hatten den 3. Platz. Sie konnten mit ihrer Kür die Leistung der Pflicht nachweisen, auf Grund der Punktabzüge durch die geringere Teilnehmerzahl wurde es jedoch der 5. Platz.

Der Vereinsvorsitzende Rolf Windisch kommentierte: „Unsere Mädchen haben besonders in der Pflicht ihr Leistungsvermögen nachgewiesen, z.B. wurde Johanna Gläser in ihrer AK bei 80 Starterinnen 3. Wir arbeiten daran, dass sie ihre Kürleistung verbessert und zu den demnächst in Zwickau stattfindenden Deutschen Meisterschaften dies zeigen kann.“

In der Kombination begannen wir in diesem Jahr mit dem Neuaufbau. Seit drei Jahren nehmen wir erstmals wieder an Wettkämpfen in diesem Bereich teil. Der erreichte 6. Platz ist ein gutes Ergebnis. Trotzdem ergaben sich Gedanken und Ideen daran weiter zu arbeiten und diese weiter auszubauen.

Der nächste Höhepunkt wird, vom 24. bis 26.4.2015, die Deutsche Altersklassenmeisterschaft in Zwickau sein.