Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

Am vergangenen Wochenende fanden in der „Glück Auf“ Schwimmhalle in Zwickau die 24. Sächsischen Meisterschaften im Synchronschwimmen statt.

 

Unter 35 Synchronschwimmerinnen aus  5 Vereinen starteten 4 Mädchen des Schwimmclubs Flamingo Zwickau e.V. in der am stärksten besetzten AK C ( 16 Starterinnen).

 

Leider war die Konkurrenz in den höheren AK sehr gering, es starteten z.B. nur 2 Solos bei den 17/18-jährigen.

Der Leipziger Club startete als einziges Team mit 7 Teilnehmerinnen in der Kür  Kombination ohne Pflicht.

 

Das Training der neuen Pflichtfiguren war den Zwickauer Flamingos am besten gelungen.

Sie distanzierten sich vom  restlichen Starterfeld mit mehr als 4 Punkten, obwohl es teilweise in dieser Sportart um Tausendstel geht.

In der Pflicht gewann Giulina Pampel vor ihren Mannschaftskameradinnen Antonella Stengel und Johanna Gläser.

In der Kür Solo gab es in gleicher Reihenfolge wieder Gold, Silber und Bronze für die „Flamingo-Mädchen“.

Alle Drei schwammen mit 108,886 ;106,826; 105,117 Punkten den weiteren 4 C-Solos aus Dresden und dem Verein SV 04 (99 -69 Punkte) davon.

 

Auch in den Küren Duett ( Giulina und Antonella) und der Gruppenkür (Giulina, Antonella,Johanna und Annika Schmidt) erhielte die Flamingos Goldmedaillien.

 

Die neu einstudierte, sehr flotte Gruppenkür brachte ihnen mit 97,789 Punkten einen klaren Vorsprung  von 16 bzw.27 Punkten zur Konkurrenz ein.

( Dresden: 81,029 P.,Zw. 04 : 70,326 P.)

 

Nach diesen Erfolgen gilt es den nächsten Synchronschwimmhöhepunkt gut vorzubereiten.

Am 29.03.14 und 30.03.14 findet an gleicher Stelle die Süddeutsche Meisterschaft mit voraussichtlich 180 Teilnehmerinnen statt.