Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

Das 20. Jubiläum der deutschen internationalen Meisterschaften der Master im Synchronschwimmen in Eschweiler wurde auch für die Flamingos zum Triumphzug.

Am vergangenen Samstag und Sonntag traten traditionsgemäß 72 Schwimmer und Schwimmerinnen aus 18 Vereinen aus In-und Ausland in 6 Altersklassen gegeneinander an.

Auch die Zwickauer Flamingos stellten sich mit Nancy Windisch dieser Konkurrenz.

Am ersten Tag stand der Vorkampf mit den technischen Küren auf dem Programm, der schon zum Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Bei dieser Disziplin müssen vorgeschriebene Elemente in einer festgelegten Reihenfolge zur Musik passend in höchster Qualität absolviert werden.

Nancy Windisch überzeugte durch eine schnelle Kür mit sauber geschwommenen Pflicht-Elementen in einer guten Höhe. Dadurch beeindruckte sie die Wertungsrichter, die sie in der deutschen Konkurrenz auf dem zweiten Rang sahen. Nur die ehemalige Nationalschwimmerin, Bettina Wrase, erzielte mehr Punkte.

Am Sonntag galt es nun den Platz zu verteidigen. Die Konkurrentinnen hatten sich ebenfalls viel vorgenommen und zeigten spannungsgeladene Küren. Im erfahrenen Starterfeld hob sich Nancy Windisch durch ihre ausdrucksstarke Solo-Darbietung ab. Mit dieser Leistung konnte sie sich von der Nächstplatzierten um 5 Punkte absetzen.

Am Ende hielt sie strahlend die Silbermedaille in der Hand, die nur möglich war durch die Unterstützung der Trainer, sowie des Vorstandes des 1. SC Flamingo Zwickau.