Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

 

Am vergangenen September- Wochenende fand in der Schwimmhalle Flurstraße in Zwickau der 2.  Flamingo-Cup im Synchronschwimmen statt.

Dabei verglichen sich die 20 besten Synchronschwimmerinnen Sachsens der Jahrgänge 12 und jünger in einem spannenden Wettkampf nach dem Ausscheidungsprinzip.

Der neuartige Synchronschwimmwettkampf,  den die Trainer N. und S. Windisch des 1. SC Flamingo neu entworfen haben, bringt diese anspruchsvolle und schöne Sportart dem Publikum in überschaubarer Form und mit  einfachen  Regeln  näher.

Die Sportlerinnen kämpften hart um die nächste Runden zu erreichen. Davon gab es 5.

Seit Jahren nahmen wieder Schwimmerinnen aus Plauen teil, sowie die Konkurrenz der DHfK aus Leipzig und aus der Landeshauptstadt Dresden. Auch der sächsische Fachwart begutachtete  den „Flamingo-Cup“.

Dabei wurden von Runde zu Runde die Anforderungen schwieriger.

Während es anfangs um verschiedene Schwimmarten , wichtige Paddeltechniken und viel Tauchen ging, hieß es zum  Schluss:  25m tauchen und zwischendurch mehrere Kürfiguren  zeigen,  ohne zusätzlich Luft zu holen.

Am Ende erreichten 7 Zwickauerinnen Plätze unter den ersten 10.

Die elfjährige Anna Rabis konnte sich gegen die gesamte Konkurrenz aus Dresden, Plauen und Leipzig durchsetzen und gewann den Wettkampf vor ihrer Teamkollegin Lisa Marie Komar.

Nadine Stephan , ebenfalls vom 1. SC Flamingo Zwickau, musste sich zusätzlich der favorisierten  Dresdnerin, Katharyna Z. , geschlagen geben und errang damit Rang 4.

Diese tollen Ergebnisse spornen die Synchronschwimmerinnen und Trainer des 1. SCF ,

für den nächsten Höhepunkt, den Landeskader-Test im Oktober in Riesa, an.