Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

Am Samstag den 19.03.2016 fanden in der „Glück Auf“ Schwimmhalle in Zwickau die 26. Sächsischen Meisterschaften im Synchronschwimmen statt. Es starteten 38 Jugendschwimmerinnen aus 5 sächsischen Vereinen.

7 Sportlerinnen des Schwimmclubs Flamingo Zwickau e.V. starteten im am stärksten besetzten Feld ( 26 TN) der 12 – 14-jährigen und 4 in der AK 15/16 mit 12 Starterinnen.

Die Flamingo-Mädchen zeigten ihr Können in den Disziplinen: Pflicht, Solo, Duett und Gruppe.

Mit 8 Siegen, 4 Vizemeistertiteln und 3 Bronzemeistertiteln bei 8 Wettkämpfen dominierten sie bei diesen 26.Sächsischen Meisterschaften klar und verwiesen Post Dresden, die DHFK Leipzig, Plauen und Zwickau 04 auf die Plätze. Schon in der Pflicht erarbeiteten sie sich einen Vorsprung.

In der AK B belegten die Starterinnen Johanna Gläser, Antonella Stengel und Katharina Wuttke in der Reihenfolge die Plätze 1 bis3. Trainer Rolf Windisch äußerte sich sehr zufrieden: “ Zum ersten Mal haben diese drei Schwimmerinnen bei sächsischen Meisterschaften über 60 Punkte erreicht, der deutliche Vorsprung zeigt sich darin das die Konkurrenz weniger als 59 Punkte erschwamm, einen deutlicher Abstand. Annika Schmidt erfreute mit 54 Punkte und damit persönliche Bestleistung.“

Im Solo der Altersklasse B setzte sich der Dreifacherfolg der Flamingos fort. Johanna Gläser gewann vor Antonella Stengel und Katharina Wuttke.

Die Synchronschwimmtrainerin Sigrid Windisch freute sich sehr: “Der sehr gute Vortrag der umgebauten Solo Kür hat Antonella zur Silbermedaille verholfen.“

Im Wettbewerb Duett der 15 und 16 jährigen siegten Johanna Gläser und Katharina Wuttke mit ihrer technisch schwierigen Vorführung, die 4 anspruchsvolle Hebefiguren enthielt, vor der Konkurrenz mit deutlichem Vorsprung von über 10 Punkten.

Die anschließende Gruppe bildete für die AK B den krönenden Abschluss, ebenfalls mit einem Sachsenmeistertitel.

In der Altersklasse C dominierte die 14 jährige Leonie Neupert die Pflicht. Sie erhielt auch 6er Wertungen. Die 1 Jahr jüngere Lena Findeklee zeigte die zweitbeste Pflicht im Feld. Zufrieden äußerte sich die Trainerin Yvonne Findeklee „ die Plätzen 7, 9 und 18 bis 20 wurden von Synchronschwimmerinnen des 1. SC Flamingo Zwickau belegt, welche mit ihren 12 Jahren zum ersten Mal diese schwierige Pflicht zu sächsischen Meisterschaften schwimmen mussten.“

In der Altersklasse C zeigten Leonie Neupert (Platz 1) und Lena Findeklee (Platz 2) die besten Soloküren.

Im Duettwettbewerb der 12 bis 14 jährigen schwammen 2 Flamingo-Paare. Es war die Premiere der neuen Duettküren.

Leonie Neupert und Lena Findeklee erhielten die Goldmedaille mit großem Vorsprung.

Mit fast gleicher Pflichtleistung erschwammen Linda Weis und Amelie Ungethüm durch ihre synchrone Darbietung den 3. Platz vor dem Dresdner Duett.

Gold erreichte die Gruppe der Flamingos mit diesen 4 Synchronmädchen dazu Leonie Leistner und Luise Wehner. Mit dem Thema „ 007“, erschwammen sie einen deutlichen Punktevorsprung.

Alle freuen sich schon jetzt auf die Süddeutschen AK Meisterschaften vom 22.04, bis 24.04.2016 in Villingen - Schwenningen und wollen ihre Leistungen dort bestätigen und verbessern.