Synchronschwimme Schwimmen Gesundheitssport
Kontakt Links Impressum

Am 15.10.2017 fand in Dresden der Kadertest im Synchronschwimmen für die zukünftigen Landeskader Sachsens statt. Am Start waren 48 Aktive aus fünf Vereinen zwischen 10 und 16 Jahren. Der 1. Schwimmclub Flamingo Zwickau e.V. stellte davon 10 Aktive.

Der Wettkampf beinhaltet einen Landteil und einen Wasserteil mit verschiedenen wichtigen Teildisziplinen dieser Sportart. Zum turnerischen Teil zählen unter anderem das Spagat, Armbeweglichkeit, Liegestütze und die Brücke. Im Wasserteil wurden die Schwimmlagen Rücken und Kraul auf Zeit geschwommen, 35 bzw. 50 Meter getaucht und verschiedene spezielle Übungen des Synchronschwimmens von den Aktiven gezeigt.

Dabei sind die Normen für die Synchronschwimmerinnen von 14 Jahren und älter höher, als die Normen für die Jüngeren, zum Beispiel 30 Liegestütze auf die Faust, statt 20 oder 50 Meter tauchen statt 35 Meter.

Zur Berufung der Landeskader fließt die beste Pflichtleistung mit ein.

Die 15 jährige Leonie Neubert der Flamingos konnte ihr hohes Leistungsvermögen nachweisen und gewann mit den höheren Normen den Wettbewerb.

Luise Wehner, Linda Weis, Lena Findeklee, Farina Horn, Lina- Marie Möckel und Amelie Ungethüm vom 1.SC Flamingo beeindruckten überall mit sehr guten Leistungen und erreichten damit ebenfalls die Kadernormen. Lena und Lina- Marie hatten dabei, wie Leonie die erhöhten Anforderungen.

Meropi Gkavzia, mit 12 Jahren die jüngste aus dem Flamingoteam bei diesem Test, qualifizierte sich mit ihrer Leistung zum E Kader

Am 05.11.2017 fand in Dresden der E Kadertest im Synchronschwimmen für die zukünftigen Landeskader Sachsens der Jahrgänge 2007 und jünger statt. Am Start waren 38 Aktive aus fünf Vereinen zwischen 6 und 10 Jahren. Der 1. Schwimmclub Flamingo Zwickau e.V. stellte mit 8 Aktiven eine starke Mannschaft.

Der Wettkampf beinhaltet einen Landteil und einen Wasserteil mit verschiedenen wichtigen Teildisziplinen dieser Sportart. Zum turnerischen Teil zählen unter anderem das Spagat, Armbeweglichkeit, Liegestütze und Seilspringen. Im Wasserteil werden die Schwimmlage Kraul auf Zeit geschwommen, 25 Meter getaucht und verschiedene spezielle Übungen des Synchronschwimmens von den Aktiven gezeigt.

Dabei sind die Normen für die Synchronschwimmerinnen von 8 bis 10 Jahren höher, als die Normen für die Jüngeren.

Von den 8 Flamingos starteten 6 in den höheren Altersklassen und 2 unter leichteren Bedingungen.

Charlotte Wuttke war im Vorjahr schon in diesem Wettbewerb gestartet und hatte daher schon Erfahrungen, welche sie nutzen konnten.

Sie qualifizierte sich mit einem 2. Platz in der Gesamtwertung und einem Sieg in ihrer Altersklasse zum E Kader. Eine sehr gute Leistung in allen Bereichen ermöglichte es, sich in der sehr starken Konkurrenz durchzusetzen.

Auch Hedi Meiercord konnte mit dem 3. Platz in ihrer Altersklasse und dem 10. Platz in der Gesamtwertung Kader werden.

Bei Lena Mehlhorn, 6. Platz in der AK 2008 , Lea Tschentscher 9. Platz in der AK 2008, Meyra Meinel 5. Platz in der AK 2009 und Samanta Günther 8. Platz in der AK 2009, Rosalie Mehlhorn 4. Platz in der AK 2010 und Nele Schmidt 6. Platz in der AK 2010 reichte es für das Finale noch nicht, aber sie boten alle persönliche Bestleistungen.

Damit wurden 10 Aktive des 1. SC Flamingo Zwickau Kader.

Rolf Windisch

201711 D Kader kl

201711 E Kader kl